Humanitäre Hilfe

In den Missionsprinzipien wird festgehalten, dass sich die SPM Mission im Sinne des Evangeliums und der lebendigen Tradition kirchlicher Sozialverkündigung auch im Dienste der Barmherzigkeit und Nächstenliebe engagiert. Die SPM arbeitet zu diesem Zweck, wo nötig, mit kirchlichen oder säkularen Hilfswerken zusammen, welche den humanitären Auftrag fachlich kompetent, wirkungsvoll und wirtschaftlich erfüllen.

Der Hauptpartner der SPM in der humanitären Hilfe ist "Convoy of Hope Europe". Diese internationale Nonprofit-Organisation verfügt über ein globales Netzwerk von Partnern und arbeitet auch mit nationalen Pfingstgemeinden weltweit zusammen. Dieses Netzwerk erlaubt es ihnen, in den meisten Teilen der Welt sofort und effektiv mitzuhelfen, die Not der betroffenen Menschen zu lindern.

Um bei humanitären Katastrophen schnell Hilfe bereitstellen zu können, hat die SPM einen Katastrophenhilfefonds eingerichtet. Dieser Fonds, der von den Lokalgemeinden gespeist wird, verfügt über finanzielle Mittel, die schnell und unkompliziert eingesetzt werden können.

Weiterempfehlen: 

Schweizerische Pfingstmission | Generalsekretariat | Hofwiesenstrasse 141 | CH-8057 Zürich | Tel +41 62 832 20 10 | E-Mail