Republik Zentralafrika (RCA)

Herausforderung

Die SPM ist Partner des zentralafrikanischen Gemeindeverbandes "Union des Eglises Evangéliques Elim (UEEE)". Diese wünscht Begleitung und Hilfe­stellung in strategischen und technischen Fragen. Dabei schaut die SPM nicht tatenlos an der Bedürftigkeit des Landes vorbei.

Aktuelle Situation im Land

Die RCA liegt im Zentrum des afrikanischen Kontinents, hat ungefähr 3,9 Mio. Einwohner und ist seit 1960 als Präsidialrepublik unabhängig. Die Hälfte der Bevölkerung ist unter 15 Jahre alt. Schätzungsweise 15 - 20 % der Bevölkerung sind HIV positiv. Die Lebenserwartung liegt unter 45 Jahren und von 1'000 Kindern sterben 180 bevor sie 5 jährig sind. Der Malaria fallen jährlich Zehntausende zum Opfer. 70 % der Einwohner bezeichnen sich als Christen, 15 % als Muslime und 13 % gehören animistischen Religionen an. Als Binnenland wurde die RCA erst spät mit dem Evangelium erreicht. Heute spricht man von etwa 30 % evangelischen Christen.

Die Arbeit der SPM

Seit 1927 arbeitet die SPM in der RCA. Durch die Missionsarbeit entstand eine Gemeindebewegung, die heute über 300 registrierte Lokalgemeinden und gut 60'000 Mitglieder zählt. 2006 wurde die Arbeit auf eine neue Basis gestellt. Die von der Mission gestarteten Projekte und die Missionsstationen in Elim und Alindao wurden der einheimischen Gemeindebewegung übergeben. Die SPM übernimmt weiterhin gewisse Koordinationsaufgaben, leistet finanzielle Hilfe und unterstützt die Gemeinden durch regelmässige Besuche von Fachkräften für die Weiterentwicklung der geistlichen und sozialen Projekte. Zurzeit sind Urs und Mical Brunner sowie Hanni Wirz in der RCA tätig.

Projekte / Arbeitszweige

  • Aus-  und Weiterbildung von Pastoren
  • Gesundheitszentrum
  • Literaturarbeit + Alphabetisierung
  • Ausbau und Erhaltung der Infrastruktur
Weiterempfehlen: 

Schweizerische Pfingstmission | Generalsekretariat | Hofwiesenstrasse 141 | CH-8057 Zürich | Tel +41 62 832 20 10 | E-Mail