Ägypten

Herausforderung

Ägypten befindet sich in einer grossen Veränderung, was die Infrastruktur betrifft - insbesondere in Kairo. Es entsteht ein neuer Stadtteil (New Cairo), für den laufend neue Brücken und Strassen gebaut werden müssen. Der Lebensunterhalt ist durch hohe Kosten für Lebensmittel und Strom sehr teuer. Es gestaltet sich schwierig, einen angemessenen Arbeitsplatz zu finden und bei bestehender Arbeit ist der Tageslohn eines Arbeiters  zu tief, um wirklich sorgenfrei leben zu können.

Aktuelle Situation im Land

Die Arabische Republik Ägypten ist ein Staat im nordöstlichen Afrika und hat wegen seiner hohen Bevölkerungsanzahl von über 90 Millionen eine grosse politische und kulturelle Bedeutung in der arabischen Welt. Im Jahr 2011 kam es nach vielen Massenprotesten zu einem Machtwechsel. Seither befindet sich das Land in einem Neuaufbau, von dem man noch nicht weiss, wie er sich genau ausgestalten wird, weil auch radikale Gruppierungen Einfluss nehmen wollen. Ägyptens Landwirtschaft ist nach wie vor eine wichtige Grundlage der Wirtschaft, daneben haben der Erdölexport und der Tourismus eine grosse Bedeutung.

Die Arbeit der SPM

Die SPM leistet vor allem einen Beitrag in der Ausbildung von geistlichen Leitern. Sie hilft mit in der Durchführung von Pastorenkonferenzen, an denen Leiter von Gemeinden weitergebildet werden und unterstützt den Aufbau einer Bibelschule zur Ausbildung von zukünftigen Gemeindeleitern.

Projekte / Arbeitszweige

Weil die Zusammenarbeit über bestehende Gemeinden im Land geschieht, ist die SPM in keinen direkten Projekten oder Arbeitszweigen involviert.

Schweizerische Pfingstmission | Generalsekretariat | Hofwiesenstrasse 141 | CH-8057 Zürich | Tel +41 62 832 20 10 | E-Mail