Italien

Herausforderung

Ziel der Arbeit in Italien ist es, unterstützend mitzuhelfen, das Evangelium unter den Norditalienern zu verbreiten, die in Turin gegründete Gemeinde zu konsolidieren, sowie Leiter bestehender Gemeindearbeiten zu ermutigen und ihnen zu helfen, ihre Gemeinden zu stabilisieren. Dabei ist gerade auch die Schulung von Bereichs- und Kleingruppenleitern eine Chance, die Gemeinden weiterzubringen. Ganz besonders sollen Menschen aus dem norditalienischen Kulturkreis angesprochen werden.

Aktuelle Situation im Land

Unser südliches Nachbarland Italien hat über 60 Mio. Einwohner mit einem hohen und schnell wachsenden Ausländeranteil. Wirtschaftlich leidet das Land unter einer riesigen Verschuldung, Schwarzmarkt, Korruption, der Mafia und einer hohen Jugendarbeitslosigkeit. Rund 80 % der Bevölkerung sind Katholiken. Von 33'000 Städten und Ortschaften haben 31'000 noch kein evangelikales Zeugnis! Die Zahl der wiedergeborenen Christen liegt unter 1% und der Einfluss des Okkultismus ist beeindruckend! Der Süden des Landes erlebte in den letzten Jahrzehnten größere geistliche Aufbrüche. Im Gegensatz dazu sind die Gemeinden in Norditalien eher dünn gesät.

Die Arbeit der SPM

2006 gründeten die Familien Luginbühl und Montisci zusammen die Gemeinde "Gospelhouse" in Turin. Später erfolgte eine Fusion mit einer anderen Turiner Gemeinde unter der Leitung von Pastor Franco Drago. Trotz einer einschneidenden Spaltung entwickelte sich die Gemeindearbeit bis heute erfreulich. Die Gemeinde beherbergt auch eine Bibelschule der PDG und ist bekannt geworden durch ihre eindrücklichen, gross aufgezogenen Veranstaltungen. Definiertes Ziel der SPM ist es, die Gemeinde im Jahre 2023 in die Selbständigkeit zu entlassen. Weiter unterstützt die SPM eine Gemeindearbeit in Verbania, die besonders auch viele Ausländer erreicht sowie eine Pionierarbeit im Südtirol.

Projekte / Arbeitszweige

  • Coaching der Gemeinde durch regelmässige Besuche von Jürg Luginbühl (SPM- Missionar) und anderen SPM-Pastoren
  • Lehrdienste und Mitarbeiterschulung
  • Finanzielle Unterstützung

Schweizerische Pfingstmission | Generalsekretariat | Hofwiesenstrasse 141 | CH-8057 Zürich | Tel +41 62 832 20 10 | E-Mail